Donnerwetter

Manchmal fragt man sich was das Leben von einem will.
Es stürmt.
Es schneit.
Es regnet.
Es hagelt.
Es donnert.
Es blitzt.
Abwechselnd.
Alles ist ungemütlich draußen.
Die ganze Welt scheint sich gegen einen zu stellen.
Die Sinnesfragen tauchen besonders in solchen Momenten auf.
Wieso ist man hier?
Wohin gehört man?
Wer oder was trennt sich von wem?
Was kommt vielleicht Neues ins Leben?
Etwas ganz Anderes?
Wofür muss Platz gemacht werden?
Ist es eine Lebenswegkorrektur?
Und wer genau lenkt das?
Das Göttliche?
Der Zufall?
Die Absicht?
Das Unbewusste?
Der Seelenplan?
Man selbst?
Und erst wenn die Sonne wieder scheint, die Blumen blühen, die Bäume Früchte tragen, weiß man die Antwort.
Bis dahin heißts wohl Durchhalten.
Schritte setzen.
Weiter gehen.
Einfach tun.
Dem Bauchgefühl und dem Herzgefühl folgen.
Hinsetzen, atmen, Gedanken beobachten.
Und vor allem eins: leben, lieben, lachen. 💛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s